Archiv der Kategorie: private notes

BBF with Jiri Kiml

BlackbeltFactory Java & OO Intermediate – Course

Ok erster Beitrag. Ich werde hier Notizen und learned Lessons zusammenschreiben. Der Vorteil. Sie sind dann immer für mich von überall aus abrufbar. Dieser Thread wird ausschließlich private sein. Also nur Angemeldeten Usern sichtbar sein.

Jiri scheint ein sehr erfahrener hardcore Coder zu sein. 🙂

Warum so viele Kladerardatsch für das einlesen von Zahlen.
Die Übung aus dem Kurs sagt nur:

Exercise: Create a text file that contains numbers. Read the file, number by number, and display the sum of all numbers at the console.

Ich fragte mich allerdings was ist wenn nicht nur ints, sondern auch double oder floats in dem File stehen.
Und wie kann ich all diese Zahlentypen einlesen.

Mit Blick auf den erstellten sourcecode gab es 2 Möglichkeiten.

  1. copy paste und die methode für jeden Typen einzeln implementieren

Nachbearbeitung von der Skype – Session am 14.09.2010

Merksätze von Jiri:

  • „alle Attributes einer Klassen sollten private oder protected sein.“ – frei übersetzt
  • „Keep the API as simple as possible!“
Klasse selbst Paket-Klassen Unterklassen sonstige Klassen
private ja nein nein nein
default (package_private) ja ja nein nein
protected ja ja ja nein
public ja ja ja ja


http://de.wikipedia.org/wiki/Java-Syntax

Im Normalfall sollten alle Methoden die public oder protected sind zur API gehören.
Also dafür da das ander Programmieren diese Methoden der Klasse benutzen kann.

Wir haben in NumberReader ein Attribute absoluteFileName.:
protected String absoluteFileName = „“;
Wir haben es auf protected gesetzt da es für die API nicht wichtig ist wie damit
umgegangen wird. Es ist ein internes Problem.